PLAMECO Beschichtungen für pulverartige Materialien, Fasern und Kleinteile

Zusammen mit den Technikern von MATERIA NOVA entwickelte IONICS ein einzigartiges Plasmabeschichtungsverfahren, das in der Lage ist, lose Teile und pulverartige Materialien zu beschichten. Es stehen F&E- und Industriesysteme mit Verdampfungsquellen, Magnetron- oder Hohlkathoden und sogar unsere Hardion Ionenimplantationstechnologie zur Verfügung. Passen Sie das System an Ihre Anwendung an!

 

Pulver Behandlungen :

Auf dem Gebiet der Pulver ermöglicht Plameco die Entwicklung neuer komplexer Legierungen, die Feinabstimmung von Zusammensetzungen, die Bildung von Kernschalenstrukturen oder die Nano-Strukturierung der Oberflächen für verbesserte Prozesse und endgültige Eigenschaften. Passen Sie Ihre Pulver auf Ihre Bedürfnisse an und modifizieren Sie alle grundlegenden kommerziellen Materialien: Polymere, Keramik, Metall.

Die angestrebten Anwendungen sind :

  • Thermisches Spritzen: erhöhte Fließfähigkeit, bessere Haftung.
  • Additive Herstellung: neue Legierungen, verbesserte Absorption, erhöhte Dichten, ...
  • Katalyse: verbesserte Effizienz und Selektivität, niedrigere Betriebstemperatur.
  • Sinterung: erhöhte Wärmeleitfähigkeit, bessere Kohäsion, ...
  • Verbundwerkstoffe: verbesserte Kompatibilisierung, Vertiefung der leitenden Struktur, erhöhte Leitfähigkeit, ...

 

Lose Teile Behandlungen :

Das PLAMECO-System wurde auch entwickelt, um kleine lose Teile wie Steckverbinder, technische Kugeln, Befestigungssysteme mit dem Ziel der Verbesserung der Verschleißbeständigkeit, der thermischen und elektrischen Leitfähigkeit oder einfach zu Dekorationszwecken zu beschichten. Niederdrucktechnologien ermöglichen die Behandlung aller Materialien, isolierend oder thermisch empfindlich, ohne Nässe und toxische Produkte. Die Technologie ist sehr flexibel und führt zu einer unglaublichen Vielfalt hochleistungsfähiger Beschichtungen.